fbpx
LOGIN | ENGLISH | KONTAKT |

gesellschaft

Podcast #16 mit Klaus Schneeberger: Wiener Neustadts Bürgermeister zum Thema Betreuung & Pflege

Zeitpolster – Der Podcast fürs clevere ÄLTERWERDEN In dieser Folge spricht Judith Schneider mit Mag. Klaus Schneeberger, den Bürgermeister von Wiener Neustadt. Es geht um den Stellenwert von Betreuung & Pflege in seinem Tätigkeitsbereich, die Herausforderungen im urbanen Bereich und was ein „gutes Älterwerden“ ausmacht. Herr Schneeberger gibt uns auch einen Einblick in die Aktivitäten, …

Podcast #16 mit Klaus Schneeberger: Wiener Neustadts Bürgermeister zum Thema Betreuung & Pflege Weiterlesen »

Zeitposlter Podcast 2 mit Teammeisterinn

Podcast #11 mit Kris Krenn: “Wollen wir wirklich 100 werden?”

  Zeitpolster – Der Podcast fürs clevere ÄLTERWERDEN Die praktizierende Psycho-Kinesiologin, Drehbuchautorin, Produzentin und Autorin hat sich sehr viel mit dem Leben von 100-Jährigen beschäftigt. Die Motivation für ihr neuestes Buch „Wollen wir wirklich 100 werden? Über unsere mögliche Zukunft.” war es, aufzuzeigen, „was an unserem System verbessert werden muss, damit es unseren 100-Jährigen gut …

Podcast #11 mit Kris Krenn: “Wollen wir wirklich 100 werden?” Weiterlesen »

Zeitpolster Podcast fuers clevere Aelterwerden

Podcast #7 mit Ulrike Famira-Mühlberger: Wie schaut die Zukunft unserer Pflege & Betreuung aus?

  Zeitpolster – Der Podcast fürs clevere ÄLTERWERDEN In dieser Folge ist Zeitpolster Gründer Gernot Jochum-Müller im spannenden Gespräch mit Ulrike Famira-Mühlberger, der Expertin des Wirtschaftsforschungsinstituts Wifo. Dr Famira-Mühlberger, PhD ist soetwas wie die Zahlenexpertin der Pflege und Betreuung in Österreich. Sie erklärt uns, wie der aktuelle demografische Wandel entsteht und worauf wir uns deswegen …

Podcast #7 mit Ulrike Famira-Mühlberger: Wie schaut die Zukunft unserer Pflege & Betreuung aus? Weiterlesen »

Hilfe auf Rezept!

Zeitpolster unterstützt nun auch Ärzt*innen und Patient*innen. Die Ärztekammer für Salzburg greift die Idee auf und berichtet wie folgt. Lesen Sie nach.